Presse-Informationen: Archiv 2007

12.12.2007
Henkel als familienfreundliches Unternehmen bestätigt 

Erneute Bestätigung für Henkels familienbewusste Personalpolitik: Henkel erhält das Zertifikat des „audit berufundfamilie“ der gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Das Audit, unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Dr. Ursula von der Leyen, ist ein Managementinstrument zur kontinuierlichen Verbesserung und Förderung einer familiengerechten Unternehmenspolitik. Es hat sich mittlerweile zum „Gütesiegel“ familienbewusster Personalpolitik entwickelt. Henkel bietet seinen Mitarbeitern seit Jahren diverse Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie und wurde dafür bereits mehrfach ausgezeichnet.

  Mehr
30.11.2007
Henkel setzt auf Frauen! 

Mit der Handball-Weltmeisterschaft der Damen 2007 beginnt am 2. Dezember in Frankreich ein weiteres sportliches Großereignis mit Henkel-Beteiligung. Henkel unterstützt die WM als Premium-Sponsor. Damit erweitert der Markenartikel-Hersteller sein internationales Handball-Engagement und setzt auf Frauen im Spitzensport. Henkel sponsert bereits seit drei Jahren den internationalen Handballsport – so auch die sehr erfolgreiche WM der Herren Anfang 2007 in Deutschland. Auch im kommenden Jahr bei der Europameisterschaft in Norwegen wird Henkel als Sponsor mit dabei sein.

  Mehr
30.11.2007
Erste globale Diversity Managerin bei Henkel 

53.000 Mitarbeiter aus 110 Nationen, verteilt auf alle Kontinente – Henkel ist eines der am stärksten international ausgerichteten Unternehmen in Deutschland. Vor diesem Hintergrund ist Diversity Management (Vielfaltsmanagement) ein wichtiges Thema bei Henkel. Seit November beschäftigt Henkel erstmals eine globale Diversity Managerin, die direkt an Kasper Rorsted, stellvertretender Vorsitzender der Henkel-Geschäftsführung und zuständig für den Unternehmensbereich Human Resources, berichtet. Mit der neu geschaffenen Position will Henkel Diversity als strategischen Erfolgsfaktor im internationalen Wettbewerbsumfeld stärken.  „Nur durch die Vielfalt unserer Mitarbeiter verstehen wir die Märkte in den weltweit über 125 Ländern, in denen wir mit unseren Produkten vertreten sind. Je besser wir Diversity umsetzen, desto erfolgreicher werden wir als global operierendes Unternehmen sein“, bekräftigt Kasper Rorsted die Entscheidung.

  Mehr
19.11.2007
Henkel unter den Top 50 der weltweit erfolgreichsten Konsumgüterhersteller 

Vergleich der weltweit führenden Konsumgüterhersteller

  Mehr
16.11.2007
Henkel-Nachhaltigkeitsbericht ausgezeichnet 

Zum ersten Mal zeichneten der Econ Verlag und das Handelsblatt die beste Unternehmenskommunikation aus: Bronze erhielt in der Kategorie Nachhaltigkeitsbericht/CSR-Report der Henkel-Nachhaltigkeitsbericht 2006 mit dem dazugehörigen Internetauftritt. Zudem zählte Henkel auch in den Kategorien Strategische Unternehmenskommunikation, Geschäftsbericht und Imagefilm zu den Finalteilnehmern.

  Mehr
07.11.2007
Henkel mit einem starken 3. Quartal 

Umsatzsteigerung von 3,0 Prozent auf 3.358 Mio. Euro / Starkes organisches Umsatzwachstum von 6,0 Prozent / Betriebliches Ergebnis (EBIT): plus 12,0 Prozent auf 359 Mio. Euro / Quartalsüberschuss: plus 12,9 Prozent auf 245 Mio. Euro

  Mehr
07.11.2007
Drum prüfe, wer sich ewig bindet 

Im ingenieurwissenschaftlichen Zentrum in Garching bei München stellt Henkel seit mehr als 15 Jahren Klebeverbindungen auf den Prüfstand. Kunden aus allen Industriezweigen profitieren enorm vom Know-how der Klebstoffexperten.

  Mehr
18.10.2007
Tests zur Sensibilisierung der Haut zukünftig ohne Tierversuche 

Die Henkel-Forschungsgesellschaft Phenion in Düsseldorf und das Zentrum für Dermatologie und Venerologie der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main erhalten vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Fördergelder in Höhe von rund 520.000 Euro. Forschungsziel ist die Entwicklung einer Tierversuchsersatzmethode zur Bewertung von potentiell Allergien auslösender Substanzen.

  Mehr
17.10.2007
Hohe Schmierleistung, geringer Verbrauch 

Die Industriesparte von Henkel ist ein bedeutender Zulieferer der internationalen Klimaanlagen-Industrie. Der bisherige Schwerpunkt des Produktportfolios sind Vorbehandlungsprodukte und Reiniger sowie Kleb- und Dichtstoffe für die Herstellung der Gerätegehäuse. Nun wurde das Angebot um eine Serie von Spezial-Schmierstoffen erweitert, die in großen Mengen zur Fertigung von Wärmetauschern benötigt werden. Anwender profitieren nicht nur von günstigen Leistungs- und Verbrauchseigenschaften, sondern auch von einem besseren Arbeitsschutz.

  Mehr
12.10.2007
Ernst Primosch übernimmt Vorsitz des VCI-Kommunikationsausschusses 

Ernst Primosch, Corporate Vice President und Leiter Unternehmenskommunikation der Henkel KGaA, wurde zum neuen Vorsitzenden des Ausschusses Kommunikation des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) berufen.

  Mehr
01.10.2007
Wie leben wir im Jahr 2050? 

Pünktlich zum Semesterbeginn startet ein neuer internationaler Studentenwettbewerb in sechs europäischen Ländern: die „Henkel Innovation Challenge“. Gesucht werden innovative Ideen für Produkte und Business-Konzepte der Zukunft aus dem Bereich Wasch- und Reinigungsmittel. Der Wettbewerb richtet sich an Studenten aller Fachrichtungen. In Dreier-Teams sind diese aufgefordert, ihre kreativen Ideen zu Papier zu bringen und bei Henkel einzureichen. Das Unternehmen lädt die Teams mit den überzeugendsten Konzepten zum nationalen Finale zu Henkel nach Düsseldorf ein. Und für die Besten geht es im nächsten April zum internationalen Finale nach Barcelona. Dem Gewinner-Team winkt neben der Auszeichnung eine Erlebnis-Reise nach Istanbul – und allen Teilnehmern jede Menge Erfahrung und wertvolle Kontakte zu einem der größten und internationalsten Unternehmen Deutschlands. „Wir sehen die ‚Henkel Innovation Challenge’ als Chance für ein gegenseitiges Kennenlernen und intensiven Gedankenaustausch“, meint Jury-Mitglied Fridtjof Helemann, Vice President Corporate Policies bei Henkel.

  Mehr
28.09.2007
Henkel erwartet Run auf kaseinfreie Klebstoffe 

Zahlreiche Brauereien und Mineralwasserabfüller sind indirekt von den höheren Weltmarktpreisen für Milchprodukte betroffen. Der Grund: Die traditionell verwendeten Klebstoffe für die Flaschenetikettierung enthalten das aus Kuhmilch gewonnene Kasein. Dessen Preis ist in letzter Zeit drastisch in die Höhe geschnellt und wird nach Ansicht von Rohstoffexperten das erreichte Niveau kaum wieder verlassen. Als Alternative bietet Henkel innovative Klebstoffe auf kaseinfreier Basis an, die sich in der Praxis ebenso bewährt haben.

  Mehr
14.09.2007
Henkel: Innovationen sind der Schlüssel zur Nachhaltigkeit 

Welche exzellenten Forschungsergebnisse und attraktiven Produkte aus einer lebendigen Innovationskultur entstehen können, zeigte Henkel auf einer Wissenschaftspressekonferenz im Düsseldorfer Fritz-Henkel-Haus. Beispielhaft wurden vorgestellt: neue Forschungsansätze in der Haarbiologie, funktionelle Genomforschung für Waschmittelenzyme mithilfe der Weißen Biotechnologie, computergestützte Methoden für die Produktentwicklung sowie crashfeste Klebstoffe und Kompositmaterialien.

  Mehr
14.09.2007
Neue Denkmuster und bisher ungeahnte Chancen 

Begeisterungsfähige und exzellent ausgebildete Naturwissenschaftler und Ingenieure legen mit ihrer Arbeit heute die Basis für den Geschäftserfolg von morgen. In der neuen Ausgabe 2007 des Forschungsmagazins „heute für morgen“ stellt Henkel innovative Ideen und interdisziplinäre Projekte aus Forschung und Entwicklung vor. Das Magazin ist auf Deutsch und Englisch erhältlich.

  Mehr
07.09.2007
Nachhaltiges Wirtschaften von Henkel bestätigt 

Henkel ist erstmals „Nachhaltigkeits-Führer“ im Marktsektor Personal & Household Goods des Dow Jones Sustainability World Index (DJSI World) und des Dow Jones STOXX Sustainability Index (DJSI STOXX). In der Konsumgüter-Branche ist Henkel damit sowohl weltweit als auch in Europa führend. In die Indizes werden Unternehmen aufgenommen, die nach den Prinzipien einer nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development) wirtschaften. Zudem ist Henkel auch im neu aufgelegten Global Challenges Index als eines von 50 besonders nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen vertreten.

  Mehr
Henkel Logo
13.08.2007
Henkel und Akzo Nobel schließen Back-to-Back-Vereinbarung ab 

Nach Genehmigung durch den Gesellschafterausschuss der Henkel KGaA haben Henkel und die Akzo Nobel N.V., Arnheim, Niederlande, am 13. August 2007 einen Vertrag über eine Back-to-Back-Transaktion abgeschlossen.

  Mehr
06.08.2007
Henkel macht weiteren Schritt auf dem Weg zur Akquisition von National Starch Geschäften 

Henkel hat sich mit Akzo Nobel über den Kaufpreis für eine Back-to-Back-Transaktion geeinigt. Diese sieht vor, dass Henkel die Geschäftsbereiche Adhesives (Klebstoffe) und Electronic Materials von National Starch, einer Tochtergesellschaft von ICI, übernimmt. Der vereinbarte Kaufpreis beträgt 2,7 Mrd. GBP (knapp 4 Mrd. Euro). Die Unterzeichnung des Vertrages über die Back-to-Back-Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Gesellschafterausschusses von Henkel. Bedingung für diese Transaktion ist, dass es zu einer erfolgreichen Übernahme von ICI durch Akzo Nobel kommt.

„Mit dieser Einigung sind wir dem erfolgreichen Abschluss der geplanten Akquisition einen großen Schritt näher gekommen. Den vereinbarten Kaufpreis erachten wir für sehr angemessen, da die neuen Geschäfte unser Portfolio hervorragend ergänzen“, erklärt Prof. Dr. Ulrich Lehner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Henkel KGaA. „Aus der geplanten Zusammenführung erwarten wir zudem ein signifikantes Synergiepotenzial sowie eine wesentliche Verbesserung unserer Wachstums- und Ergebnis-Perspektiven.“

  Mehr
Quartalsbericht Q2 / 2007
01.08.2007
Henkel auch im zweiten Quartal auf Kurs 

Umsatz um 1,9 Prozent auf 3.293 Mio. Euro gesteigert / Organisches Umsatzwachstum von 4,3 Prozent / Bereinigtes betriebliches Ergebnis (EBIT) um 6,4 Prozent auf 345 Mio. Euro erhöht / Dynamische Entwicklung in den Wachstumsregionen weiter fortgesetzt

  Mehr
Solder Spheres
30.07.2007
Henkel und Akzo Nobel schließen Exklusivitätsvereinbarung ab 

Henkel hat mit Akzo Nobel eine Exklusivitätsvereinbarung abgeschlossen. Zugleich haben Henkel und Akzo Nobel einen Vertrag über eine Back-to-Back-Transaktion verhandelt, dessen Unterzeichnung noch aussteht. Dieser sieht vor, dass Henkel die Geschäftsbereiche Adhesives (Klebstoffe) und Electronic Materials von National Starch, einer Tochtergesellschaft von ICI, für den Fall übernimmt, dass es zu einer Übernahme von ICI durch Akzo Nobel kommt. Ob es jedoch zu einem formalen Angebot von Akzo Nobel bzw. einer erfolgreichen Übernahme von ICI durch Akzo Nobel kommt, ist derzeit noch offen.

Zur geplanten Akquisition erklärt Prof. Dr. Ulrich Lehner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Henkel KGaA: „Die Akquisition wäre für uns eine sehr gute Gelegenheit, unseren Bereich Adhesives Technologies nachhaltig zu stärken. Die Geschäfte, die wir übernehmen möchten, sind wachstumsstark und würden das bestehende Henkel-Portfolio sowohl geografisch als auch im Hinblick auf die Technologien ausgezeichnet ergänzen. Ich bin überzeugt, dass wir mit dieser Akquisition signifikante Synergien realisieren könnten und für unsere Aktionäre erheblichen Wert schaffen würden. Ob es jedoch zu einer solchen Akquisition kommt, die von einer Übernahme von ICI durch Akzo Nobel abhängt, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorauszusehen.“

  Mehr
Multan
24.07.2007
Kühlschmierstoffe von Henkel legen kräftig zu 

Eine dynamische Geschäftsentwicklung bei Kühlschmierstoffen meldet die Industriesparte von Henkel. Die unter dem Markennamen Multan vertriebenen Spezialprodukte für die Metallbearbeitung verzeichnen entgegen dem allgemein rückläufigen Trend in der Schmierstoffbranche ein deutliches Wachstum. Allein im Jahr 2006 machte ihr Umsatz europaweit einen Sprung von über 20 Prozent.

  Mehr
20.07.2007
Henkel baut mit am Erfolg des Formel 1 Rennsports 

Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2007 entwickelt sich für Vodafone McLaren Mercedes äußerst erfolgreich: drei Doppelsiege, vier Siege und 15 von 18 möglichen Podiumsplätzen in den ersten 9 von 17 Grand-Prix-Rennen für Fernando Alonso and Lewis Hamilton. Dazu kommt: Vodafone McLaren Mercedes ist das einzige Team, in dem beide Fahrer in jedem Rennen Punkte einfahren konnten. Mit der klaren Führung sowohl in der Fahrer- als auch in der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft setzt das Team in dieser Saison ein klares Zeichen. Unsichtbar, aber allgegenwärtig in über 300 verschiedenen Anwendungen im Vodafone McLaren Mercedes MP4-22 sind dabei die Produkte und Technologien eines langjährigen Partners: Henkel.

  Mehr
19.07.2007
Platin für Henkel-Geschäftsbericht 

Der Henkel-Geschäftsbericht 2006 erhielt gleich zwei Auszeichnungen bei der diesjährigen amerikanischen „LACP Vision Awards Annual Report Competition“. Mit Platin zeichnete die League of American Communication Professionals (LACP) den Henkel-Geschäftsbericht in der Kategorie „Household & Personal“ aus. In der Sonderkategorie „Best Report Cover“ wurde er mit Silber prämiert.

  Mehr
26.06.2007
Jahr Vermögensverwaltung veräußert Großteil ihrer Henkel-Beteiligung 

Henkel-Familie erhöht Stammaktien-Anteil an der Henkel KGaA

  Mehr
21.06.2007
Henkel verabschiedet Dr. Jochen Krautter 

Mit einer festlichen Gala wurde nach über drei Jahrzehnten bei Henkel der langjährige Geschäftsführer Dr. Jochen Krautter verabschiedet. Rund 200 Gäste hatten sich in der Kunstsammlung NRW versammelt, um den scheidenden Leiter des Unternehmensbereichs Adhesives Technologies und persönlich haftenden Gesellschafter zu ehren und seine Verdienste für das Unternehmen zu würdigen. Zum 1. Juli 2007 wird Krautter planmäßig aus der Geschäftsführung von Henkel ausscheiden.

  Mehr
18.06.2007
Sport und Lebensfreude mit Henkel in Paris 

Baggern, Pritschen, Blocken: Nach den French Open im Tennis geht es mit dem Beachvolleyball Grand Slam Turnier ab heute, 18. Juni 2007, in Paris sportlich weiter. Als Titelsponsor ist Henkel zum zweiten Mal vertreten. Am Fuß des Eiffelturms kämpfen die besten Spieler der Welt beim „Henkel Beachvolleyball Grand Slam 2007“ um Preisgelder, Medaillen, Plätze und wichtige Punkte für die Olympischen Spiele 2008 in Peking. Über 60 Teams aus 40 Ländern nehmen am diesjährigen Turnier teil.

  Mehr
18.06.2007
Henkel Vorzugsaktien neu im Dow Jones Titans 30 Personal & Household Goods Index 

Henkel Aktie in internationalen Index aufgenommen

  Mehr
18.06.2007
Die neue Marken-Bühne 

Wenn 150.000 Internet-Besucher pro Woche jetzt klicken, erleben sie Henkel auf der komplett neu gestalteten internationalen, nordamerikanischen oder deutschen Homepage. Dabei verbindet das Unternehmen, das für Qualität und Innovation in mehr als 125 Ländern steht, erstmals Unternehmens- und Markenwelten. Mit nur wenigen Navigationsschritten bekommen die Besucher einen umfassenden Einblick in Henkels Markenvielfalt und Systemlösungen. Das strategische Konzept trägt den englischen Namen „Brands on Stage“, bringt also die Marken auf die Bühne. Die erfolgreichen Online-Gänge von www.henkel.com, www.henkelna.com und www.henkel.de sind die ersten Meilensteine des weltweiten Henkel-Internet-Relaunch-Projekts.

  Mehr
01.06.2007
„Trash People“ halten extremen Belastungen stand 

Interesse für die Entwicklungen der Globalisierung, sicheres Auftreten vor großen Menschenansammlungen, Reiseerfahrung und eine robuste Konstitution – das ist keine Stellenausschreibung für Entwicklungshelfer, sondern das Profil der „Trash People“. Etwa 1.000 der lebensgroßen Menschen-Skulpturen aus Müll des weltbekannten Aktionskünstlers HA Schult machen Anfang Juni (4.-9.6.2007) auf ihrer Tour rund um den Globus auf der Plaça Reial in Barcelona Station. Zusammengehalten werden sie von den Markenklebstoffen von Henkel.

  Mehr
31.05.2007
Aktiensplit im Verhältnis 1:3 

Notierungsumstellung der Henkel-Aktien erfolgt am 18. Juni 2007

  Mehr
16.05.2007
Heidi Klum wirbt für Drei Wetter Taft 

Seit über 50 Jahren steht Drei Wetter Taft für perfektes Styling mit Halt und Schutz bei jedem Wetter – bei Sonne, Wind und Regen. Ab Montag, 21. Mai, macht die erfolgreichste Stylingmarke Europas mit einer neuen Kampagne auf sich aufmerksam: Heidi Klum wirbt für Drei Wetter Taft.

  Mehr
Henkel Formel 1: Malaysia
10.05.2007
Henkel treibt Innovation im Grand-Prix-Rennsport voran 

Vodafone McLaren Mercedes stürmt an die Spitze der Formel-1-Weltmeisterschaft 2007 – mit neuen Fahrern und einem neuen Wagen, der mit der Unterstützung eines langjährigen Partners entwickelt wurde: Henkel. In über 300 verschiedenen Anwendungen für vielfältige und teilweise äußerst zeitkritische Anforderungen kommen heute Markenprodukte und Technologien von Henkel zum Einsatz, um die kontinuierliche und innovative Weiterentwicklung des Vodafone McLaren Mercedes MP4-22 voranzutreiben.

  Mehr
02.05.2007
Henkel erfolgreich gestartet 
· Umsatz um 6,2 Prozent auf 3.237 Mio. Euro gesteigert
· Starkes organisches Umsatzwachstum von 9,1 Prozent
· Betriebliches Ergebnis (EBIT) um 9,2 Prozent auf 323 Mio. Euro erhöht
· Quartalsüberschuss um 13,5 Prozent auf 210 Mio. Euro gesteigert  Mehr
25.04.2007
Henkel sponsert die Eishockey-Weltmeisterschaft in Russland<br>„Schaibu, schaibu!"-Rufe in Moskau und Henkel mit dabei 
„Schaibu, schaibu!" rufen die Fans in Russland, wenn beim Eishockey ein Tor fällt. Dazu haben sie ab morgen reichlich Gelegenheit, wenn die Eishockey-Weltmeisterschaft 2007 in Moskau beginnt. Erstmals mit von der Partie ist Henkel als offizieller Sponsor der"2007 IIHF Weltmeisterschaft". Internationalität steht für Henkel bei seinen Sponsoringaktivitäten besonders im Fokus. Die Eishockey-Weltmeisterschaft in Russland steht für diese Internationalität: 16 Länderteams werden in Russlands Hauptstadt rund 700 Millionen Zuschauer weltweit begeistern.  Mehr
20.04.2007
Rating Update 

S & P erhöht Henkel-Ratings auf A/A-1

  Mehr
20.04.2007
Innovationsoffensive von Henkel mit dem PR Report Award ausgezeichnet  
Die Initiative von Henkel"Jahr der Innovationen 2006" ist mit dem PR Report Award in der Kategorie"Interne Kommunikation und Change Management" ausgezeichnet worden. In der Kategorie"Langfristige PR-Strategie" wurde Henkel für seine Dachmarkenkampagne"A Brand like a Friend" mit dem zweiten Platz geehrt. Bereits zum fünften Mal prämierte das Branchenmagazin PR Report Experten und Kampagnen für herausragende Leistungen der deutschsprachigen PR-Wirtschaft.  Mehr
19.04.2007
Henkel Erfinder-Wettbewerb auf Erfolgskurs<br>„Henkel Innovation Trophy" startet in die zweite Runde 
Die erste Runde der"Henkel Innovation Trophy" erwies sich als voller Erfolg: die Resonanz von Erfindern aus der ganzen Welt auf den ersten globalen Erfinder-Wettbewerb von Henkel war sehr positiv. Daher setzt Henkel die Initiative nun unter dem Motto"Henkel Innovation Trophy - Partners in Innovation" fort. Erneut ruft Henkel alle unabhängigen Erfinder zum Einreichen ihrer kreativen Ideen auf. Auf den Gewinner wartet ein attraktiver Bargeldpreis sowie die Chance, eine Vereinbarung mit Henkel über die Verwertung des Schutzrechts zu unterzeichnen.  Mehr
16.04.2007
Aktiensplit im Verhältnis 1:3 beschlossen <br>Hauptversammlung der Henkel KGaA 
Düsseldorf - Auf der heutigen Hauptversammlung der Henkel KGaA in Düsseldorf erhielten rund 2000 Aktionäre einen Überblick über die Entwicklung von Henkel im Geschäftsjahr 2006.  Mehr
05.04.2007
Internationaler Relaunch für Persil  
100 Jahre ist es dieses Jahr her, dass Persil als das erste selbsttätige Waschmittel der Welt das Waschen revolutionierte. Heute ist Persil von Henkel in knapp 60 Ländern erhältlich. Zudem wird die von Persil bekannte Premium-Qualität unter anderen, lokalen Markennamen vertrieben, beispielsweise Le Chat in Frankreich, Wipp in Spanien oder Dixan in Italien, Griechenland und Zypern. Im Jubiläumsjahr wird nun der größte Relaunch in der Geschichte von Persil umgesetzt: Die Premium-Waschmittelmarken von Henkel erhalten ein neues, deutlich moderneres und dynamisches Design.  Mehr
22.03.2007
Gemeinsam nachhaltig handeln 
72 Prozent weniger Arbeitsunfälle, 27 Prozent weniger Energieverbrauch und 21 Prozent weniger Kohlendioxid-Emissionen - bei einer um 66 Prozent erhöhten Produktionsmenge: Das sind beispielhaft drei der guten Ergebnisse aus der Henkel-Nachhaltigkeitsbilanz der Jahre 2002 bis 2006. Der heute veröffentlichte Nachhaltigkeitsbericht 2006 dokumentiert darüber hinaus, wie Henkel mit seinen Marken und Technologien dazu beiträgt, Ressourcen zu schonen - und das von der Produktion über die Anwendung bis hin zur Entsorgung. Zugleich berichten Henkel-Mitarbeiter und -Pensionäre beim Runden Tisch der Initiative "Miteinander im Team" (MIT) über ihre ehrenamtlichen sozialen Projekte.  Mehr
12.03.2007
Heidi Klum ist das neue Gesicht von Drei Wetter Taft  
Seit über 50 Jahren steht Drei Wetter Taft für perfektes Styling mit Halt und Schutz bei jedem Wetter. Bereits über Jahrzehnte hinweg hat die Marke einen maßgeblichen Anteil an der Modernisierung des Frauenbilds in der deutschen Gesellschaft. Von den toupierten, wilden Frisuren der emanzipierten Frauen in den 60er- und 70er-Jahren bis hin zu den Businesslooks der Frauen von heute: Drei Wetter Taft ist die Stylingmarke, die stets am Puls der Zeit liegt. 2007 setzt der Styling-Marktführer auf die Stilikone, die wie kaum eine andere Frau dabei ist, das Frauenbild in Deutschland zu prägen: Heidi Klum.  Mehr
02.03.2007
Himmelsschreiber, rote Schleife und große Emotionen 
Der Fabrikant und Markenpionier Fritz Henkel brachte 1907 Persil als einen der ersten Markenartikel auf den Markt. Durch intensive Werbung für das Qualitätsprodukt wollte er dauerhaft das Vertrauen der Verbraucher gewinnen. Schon in den Anfängen setzte Henkel dafür nicht nur auf Reklame, sondern auch auf kreative Aktionen, die Fachleute heute als Promotions bezeichnen würden. Die Marke Persil schrieb damit ein Stück Werbegeschichte.  Mehr
27.02.2007
Henkel setzt Erfolgskurs fort 
. Umsatz um 6,4 Prozent auf 12,74 Mrd. Euro gesteigert
. Sehr starkes organisches Umsatzwachstum von 6,0 Prozent
. Betriebliches Ergebnis (EBIT) steigt um 11,7 Prozent auf 1.298 Mio. Euro
· Höhere Dividende vorgeschlagen  Mehr
14.02.2007
Henkel führt Klebstoff- und Technologiegeschäfte zusammen 
Mit Wirkung zum 1. April 2007 werden die beiden Henkel-Unternehmensbereiche Klebstoffe für Konsumenten und Handwerker und Henkel Technologies zu einem neuen Unternehmensbereich Klebstoff-Technologien - mit einem Gesamtumsatz von 5,5 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2006 - zusammengeführt. Bis zum 30. Juni 2007 werden Dr. Jochen Krautter, bisher zuständig für den Unternehmensbereich Henkel Technologies, und Alois Linder, bisher zuständig für den Unternehmensbereich Klebstoffe für Konsumenten und Handwerker, diesen Unternehmensbereich gemeinsam leiten.   Mehr
12.02.2007
Henkel verleiht zum dritten Mal den Research/Technology Invention Award <br>International, interdisziplinär, erfolgreich 
Drei eigene Forscherteams sowie ihre universitären und industriellen Kooperationspartner hat Henkel jetzt für ihre herausragenden Ergebnisse ausgezeichnet. Ihre Forschungsarbeiten bilden die Basis für innovative Produkte und erschließen neue Technologien für Henkel.  Mehr
07.02.2007
25 Jahre "Fritz-Henkel-Preis für Innovation"<br>Innovationen gestalten die Märkte 
488 Preisträger, 108 ausgezeichnete Projekte: Das ist die Bilanz von 25 Jahren "Fritz-Henkel-Preis für Innovation". Mit nachweisbaren Markterfolgen und überzeugenden Innovationen schafften es herausragende Produkte und Prozesse von Henkel-Mitarbeitern, jährlich seit 1982 die begehrte Auszeichnung zu erreichen.   Mehr
05.02.2007
Weltmeisterschaft begeistert das Publikum <br>Weltklasse Handball dank Henkel 
Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat es geschafft. Vor heimischer Kulisse sicherten sich die Männer von Bundestrainer Heiner Brand mit einem 29:24 den Weltmeistertitel gegen Polen. Henkel war bei dem sportlichen Großereignis auch am Start und unterstützte die WM als Premium-Sponsor.  Mehr
01.02.2007
Höhere Dividende vorgeschlagen 

· Umsatzsteigerung von 6,4 Prozent auf 12,74 Mrd. Euro
· Starkes organisches Umsatzwachstum von 6,0 Prozent
· Betriebliches Ergebnis (EBIT): plus 11,7 Prozent auf 1.298 Mio. Euro
· Jahresüberschuss: plus 13,1 Prozent auf 871 Mio. Euro

Henkel hat im Geschäftsjahr 2006 bei Umsatz und Ergebnis erneut deutlich zugelegt. Besonders erfreulich war das starke organische Umsatzwachstum, also das Wachstum aus eigener Kraft."Auch 2006 war für Henkel wieder sehr erfolgreich. Dazu beigetragen haben die Einführung zahlreicher innovativer Produkte und sehr gezielte Marktinvestitionen", erklärt Prof. Dr. Ulrich Lehner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Henkel KGaA."Zudem haben wir unser Portfolio noch attraktiver gemacht und unsere Präsenz in den wichtigen Wachstumsregionen ausgebaut."  Mehr
26.01.2007
Henkel gibt steigende Kosten weiter 
Henkel wird die Preise der industriellen Kleb- und Dichtstoffe sowie der Produkte zur Oberflächenbehandlung in Europa anheben. Ein substantieller und anhaltender Anstieg der Kosten für Rohstoffe, Verpackungen, Transport und Energie macht diese Anpassung notwendig.  Mehr
25.01.2007
Henkel erneut Spitze<br>"Good Company Ranking 2007" und "Global 100: Most Sustainable Corporations of the World" 
Beim "Good Company Ranking 2007" wurde Henkel als nachhaltig und gesellschaftlich verantwortlich wirtschaftendes Unternehmen ausgezeichnet: Auf der "Europäischen Corporate Social Responsibility"-Rangliste der 120 größten Unternehmen landete Henkel auf einem hervorragenden zweiten Platz. Und Henkel zählt auch wieder zu den "weltweit 100 nachhaltigsten Unternehmen" der kanadischen Innovest Strategic Value Advisors.  Mehr
25.01.2007
Veröffentlichung Eckdaten des Jahresabschlusses 2006 
Veröffentlichung Eckdaten des Jahresabschlusses 2006  Mehr
25.01.2007
Henkel erneut Spitze<br>"Good Company Ranking 2007" und "Global 100: Most Sustainable Corporations of the World" 
Beim "Good Company Ranking 2007" wurde Henkel als nachhaltig und gesellschaftlich verantwortlich wirtschaftendes Unternehmen ausgezeichnet: Auf der "Europäischen Corporate Social Responsibility"-Rangliste der 120 größten Unternehmen landete Henkel auf einem hervorragenden zweiten Platz. Und Henkel zählt auch wieder zu den "weltweit 100 nachhaltigsten Unternehmen" der kanadischen Innovest Strategic Value Advisors.  Mehr
17.01.2007
Henkel Kommunikations-Chef ins Institute for Public Relations aufgenommen<br>Ernst Primosch im"Board of Trustees" des IPR 
Im Zuge der Internationalisierung des renommierten"Institute for Public Relations" (IPR) in den USA ist Ernst Primosch, Corporate Vice President und Leiter Unternehmenskommunikation von Henkel, in das"Board of Trustees" aufgenommen worden."Ich freue mich über die Berufung", sagt Ernst Primosch."Da die USA in Kommunikationsfragen noch immer eine weltweit führende Rolle spielen, sehe ich das als ausgezeichnete Möglichkeit für einen Wissensaustausch und Know-how Transfer nach Europa."  Mehr
17.01.2007
Henkel bei Handball- und Eishockey-Weltmeisterschaft vertreten<br>Internationalität steht im Fokus 
Mit der Handball-Weltmeisterschaft 2007 beginnt am 19. Januar nach der Fußball-WM im vergangenen Jahr ein weiteres sportliches Großereignis in Deutschland. Henkel unterstützt die WM als Premium-Sponsor. Auch bei der Eishockey-WM in Russland werden die Henkel-Farben vertreten sein. Vom 27. April bis zum 13. Mai werden sich die Kufencracks spannende Spiele auf dem Eis liefern.  Mehr
05.01.2007
Erste Hilfe in der Wüste 
Auch in diesem Jahr ist Henkel wieder mit von der Partie, wenn am 6. Januar 2007 der Startschuss für die 29. Auflage des 16-tägigen Wüsten-Rennens fällt. Als offizieller Ausrüster der Euromilhões Dakar 2007 unterstützt das Unternehmen jeden Teilnehmer während der gesamten Rallye mit Produkten der Marken Loctite und Teroson.  Mehr