Innovationen bei Henkel

Innovationen sind der Schlüssel zur Zukunft. Auch bei Henkel. Wir haben die Vision, global führend mit Marken und Technologien zu sein. Dafür sind Innovationen die Basis. Wir wollen unser volles Potenzial in all unseren Produktkategorien ausschöpfen und dabei vor allem den Wünschen unserer Konsumenten sowie den Anforderungen der Industrie entgegenkommen. Leistungsstarke Innovationen einführen und den Fokus auf unsere Kunden und Konsumenten richten – das ist unser Ziel und fest in unserer Unternehmenskultur verankert.

Unsere Innovationskraft begleitet uns seit der Unternehmensgründung im Jahr 1876. Mit dem ersten deutschen Markenartikel bei Waschmitteln, Henkel’s Bleich Soda, war eine neue Idee geboren. Mit dem in feste Papierbeutel abgepackten preiswerten Produkt aus Wasserglas und Soda begann die Erfolgsgeschichte von Henkel und auch der große Durchbruch kam 1907 mit einer Innovation: Persil, das erste selbsttätige Waschmittel der Welt. Ohne Reiben und Bleichen ist die Wäsche nach einmaligem Kochen strahlend weiß und erleichtert so seit mehr als 100 Jahren den Alltag. Onalkali, das erste alkalifreie Haarwaschmittel der Welt, und der lösemittelfreie Pritt Klebestift folgten in den Jahren 1933 und 1968 – zusammen mit einer Vielzahl von Produkten gehören sie heute zu den zahlreichen Innovationen, die den Weg von Henkel an die Spitze begleitet haben.

„Innovationen sind für Henkel von strategischer Bedeutung, denn sie sind die Basis unseres zukünftigen Geschäftserfolgs. Schon heute kommt etwa ein Drittel unseres Umsatzes aus neuen, innovativen Produkten, die weniger als drei Jahre im Markt sind“, sagt Kasper Rorsted, Vorstandsvorsitzender von Henkel. Die innovativen Ideen sind dabei nicht auf einen Unternehmensbereich beschränkt. Durch attraktive Innovationen unserer starken Marken möchten wir unseren Anspruch auf Innovationsführerschaft in unseren drei Geschäftsfeldern umsetzen und individuelle Kundenwünsche in allen Unternehmensbereichen erfüllen.


Im Unternehmensbereich Laundry & Home Care ebneten die vom Unternehmensgründer Fritz Henkel verkauften ersten Markenartikel – genau abgewogene Mengen von Universalwaschmittel und Bleich-Soda in handlichen und stets gleich gestalteten Packungen – den Weg für zahlreiche Innovationen und Neuerungen im Bereich der Wasch- und Reinigungsmittel: Die vordosierten Flüssigwaschmittelkapseln bei unseren Top-Marken Persil, Dixan und Purex oder der innovative WC Spüler Bref Power Aktiv sind nur einige der Produkte, durch die wir unsere Umsätze weltweit steigern und unsere Marktposition weiter ausbauen konnten.

Auch im Unternehmensbereich Beauty Care sorgen Innovationen dafür, dass wir anspruchsvolle Kundenwünsche erfüllen und dabei sowohl unsere globalen Marken als auch unsere regionalen Top-Marken fördern können. Das erste Haarwaschpulver in Deutschland wurde 1903 von Schwarzkopf auf den Markt gebracht und die ölhaltigen Haarpflegeprodukte unter Bonacure, Syoss, Gliss Kur und got2b sind nur einige aktuelle Beispiele erfolgreicher Produktinnovationen. Mit der Errichtung des Kunden- und Innovationszentrums Lighthouse am Standort Düsseldorf wurde 2012 eine wichtige Basis für eine erfolgreiche Zukunft gelegt – als innovatives und zukunftsorientiertes Forum für Kunden, Mitarbeiter und Investoren bietet es eine Inspirationsquelle, in der Kundenwünsche und Expertenwissen zusammenkommen und neue Ideen schaffen.

Im Unternehmensbereich Adhesive Technologies begann die Erfolgsgeschichte mit der Entwicklung Verpackungsklebstoffe. Als im Jahr 1923 ein Lieferengpass bei Verpackungsklebstoffen die Etikettierung von Henkel-Produkten zu behindern drohte, stellte das Unternehmen selbstständig Klebstoffe her und wurde damit eher zufällig zum Klebstoffhersteller. Auch in diesem Unternehmensbereich sind wir über die Jahre durch diverse weitere Innovationen zum weltweiten Spitzenreiter geworden: Henkel ist heute Weltmarktführer bei Klebstoffen, Dichtstoffen und Oberflächenbehandlungen. Mit der Einführung von Top-Marken wie Pattex und Teroson sowie der Übernahme von Loctite konnte Henkel seine Marktposition immer weiter ausbauen und ist heute führender Hersteller von Klebstoff-Technologien. Mit einer Vielzahl von innovativen und hochwertigen industriellen Kleb- und Dichtstoffen haben wir uns als Weltmarktführer etabliert und werden auch in Zukunft auf technologische Trends und Innovationen setzen.

Bei der Unternehmensentwicklung stand und steht dabei eins immer im Fokus: Nachhaltigkeit. Unsere Produkte sollen für Kunden und Verbraucher mehr Wert und bessere Leistung bieten – bei einem geringeren ökologischen Fußabdruck. Wir brauchen daher Innovationen, Produkte und Technologien, die mehr Lebensqualität und gleichzeitig einen geringeren Material- und Rohstoffverbrauch ermöglichen. Entsprechend unserer Unternehmensstrategie liegt der Fokus von Henkel deshalb auf Innovationen und Nachhaltigkeit, ohne dabei Kompromisse hinsichtlich der Leistungsfähigkeit der Produkte einzugehen.

Neben Qualität und Nachhaltigkeit zeichnet unsere Innovationen besonders eins aus: Schnelligkeit. Wir haben nicht nur innovative Ideen – wir setzen sie auch effektiv und schnell um. Als global aufgestelltes Unternehmen sind wir in der Lage, Top-Innovationen schneller und erfolgreicher als unsere Wettbewerber in unsere Märkte einzuführen und Innovationen weltweit effektiv zu realisieren. Derzeit führt Henkel in jedem Segment pro Jahr bis zu drei neue Produkte oder Linien ein und konnte die Innovationsquote in den letzten Jahren so auf über 40 Prozent steigern.

Neue, bessere und auch nachhaltige Lösungen finden und gemeinsam realisieren – das heißt innovativ sein für alle Henkel-Mitarbeiter. Trendorientierte Innovationen waren stets der Motor für die Unternehmensentwicklung von Henkel und neue Produkte, Verfahren und Anwendungen werden auch in Zukunft der Schlüssel zu unserem Erfolg sein.